SG Zoar : Heimrich Kimmle Stiftung Pirmasens

Bei dem Spiel am 27. Juli im Stadion Husterhöhe ging es um den Einzug in die Deutsche Meisterschaft der BAG in Duisburg als Rheinland-Pfalz-Sieger.

Die Heinrich Kimmle Stiftung hat das Spiel mit 3:0 für sich entschieden.

Spielbericht:

Zu Beginn war es ein vorsichtiges Abtasten beider Teams, auch weil man nicht wusste, wo man nach so langer Wettkampfpause steht. Dementsprechend gab es kaum Torraumszenen und  das 0:1 fiel dann auch etwas überraschend aus einem Zuordnungsfehler in unserer Defensive. Zu diesem Zeitpunkt war der direkte Gegenspieler des Torschützen (Hanns Blumentraht) zur Behandlung an der Seitenauslinie. Danach kamen wir aber immer besser ins Spiel und setzten PS bis zur Pause unter Druck, jedoch ohne nennenswerten Torabschluss. Größte Chance(sowie eine Schlüsselszene des Spiels) hatte Daniel Kollodzieyski als er, frei auf den TW zulaufend, vom SR , trotz Vorteil für uns, zurück gepfiffen wurde.

Nach der Pause konnten wir nicht mehr an die Leistung anknüpfen und verloren immer mehr den Zugriff. PS verwaltete den Vorsprung und konnte nach Schläfrigkeit in unsrer Abwehr auf 0:2 erhöhen. Dies war dann auch schon eine Vorentscheidung, da wir es nicht schafften das Abwehrbollwerk der PS zu knacken. Kurz vor Ende konnte PS dann nach einem Konter sogar auf 0:3 erhöhen und ging dann auch als verdienter Sieger vom Platz. PS hat sich durch den Sieg für die DM in Duisburg qualifiziert und vertritt RLP als Landesmeister. Leider bleibt uns nur der „Titel“ Vizemeister RLP, dennoch hat es uns riesigen Spaß gemacht, endlich wieder Fußballspielen zu dürfen und freuen uns auf weitere Wettkämpfe.

Folgende Spieler kamen zum Einsatz:

AZ:

  • Sascha Walther(C)
  • Hanns Blumentraht
  • Kevin
  • Florian Hammes
  • Daniel Kollodzieyski
  • Yasin
  • Amin 
  • Antonio 

HDH:

  • Benny Thehos
  • Nicklas Treppmann
  • Arian Bayat

KL:

  • Patrick Zaeske
  • Tobias Lenhard

Trainer:

  • Uwe Kemmer (HDH)
  • Oliver Braun (AZ)
  • Frank Müller (KL)